Sonntag, 13. Februar 2011

EreignissreicheTage...

..liegen hinter mir. Am Donnerstag mußte ich mich, nach fast 18 glücklichen Jahren, von meinem Kater PUCK trennen. Für mich ein Verlust der absolut schmerzlichen Art.


Schmerzlich waren auch meine Erfahrungen mit einem nicht funktionierenden Dosenöffner. Ich meinte der Sache Herr zu werden und landete darauf hin in der Chirurgischen Unfallambulanz die mir dann meine linke Hand wieder zusammen flickte.
Übermorgen werden die letzten Fäden gezogen, ein Teil davon hat sich schon im Laufe der Woche verabschiedet. Die ersten Tage konnte ich gar nichts machen und verbrachte meine Zeit mit Kreuzworträtsel und solchen merkwürdigen Dingen. Bilder erspare ich euch, meine Tochter meinte, es sehe fürchterlich aus.
Seit Donnerstag habe ich eine Technik entwickelt, wie ich den Stickrahmen halten kann und heute habe ich mich doch tatsächlich eine Stunde an die Nähmaschine gesetzt und meinem Hobby gefröhnt. Deswegen hier erst einmal mein Februar-Kristall von Ula Lenz


Und 2 meiner Projekte die ich nun beendet habe. Zuerst den Tassensampler

Die fertige Stickerei ist 38 x 38 cm groß.
Und dann noch mein Quaker-Star, dieser ist 54 x 54 cm groß:


Jetzt weiß ich nicht so richtig, was ich nun tun soll. Quilten kann ich so schnell nicht, ich habe da eine Stelle direkt unter dem linken Ringfinger, wo es mich an Schlimmsten erwischt hat. Da schaut es auch nicht ganz so rosig aus und das wo ich so aufgepaßt habe. Meinen Pullunder kann ich auch nicht fertig stricken. Ich glaube echt, dass ich mir kurzfristig ein Stickprojekt zulegen muss, bis die Hand wirklich gut verheilt ist. Dann werde ich mal eine Runde wühlen gehen.

Ich wünsche euch allen eine schöne und ruhige Woche.
Eure Heike

Kommentare:

Siggi hat gesagt…

Liebe Heike, fühl Dich mal ganz doll geknuddelt. Wenn man nach so vielen Jahren einen lieben Hausgenossen verliert tut das weh, das können nur Tierliebhaber verstehen.
Deshalb drücke ich Dich ganz doll. Für Deine Pfote wünsche ich gaaaaaaaaaanz schnell gute Besserung.
Liebe Grüße von Siggi und Woodstock

Patchgarden hat gesagt…

Liebe Heike,
ja, so was schmerzt. Und 18 Jahre ist ja doch schon ein stolzes Alter gewesen. Fühl dich gedrückt und für deine Hand gute Besserung!
Deine Stickarbeiten sind dir suuuper schön gelungen! Machst du sie in einen Rahmen?
Liebe Grüße, Marlies

Patchhuhn hat gesagt…

Hallo Marlies,

die passenden Rahmen habe ich gestern im Internet bestellt. Ich hoffe ich muss nicht zu lange darauf warten.

Gruß Heike

quilthexle hat gesagt…

Ach je ... nach 18 Jahren den Schnurrer verlieren, das tut sicherlich entsetzlich weh. Wir hatten unseren Poldi "nur" 5 Jahre, und das war schon echt schlimm (so schlimm, daß jetzt zwei Nachfolge-Schnurrer durch unser Haus fetzen - denn ohne, das war soooo leer und ruhig ...). Für Deine Hand wünsch' ich Dir toi, toi, toi!! Liebe Grüße, Frauke

Sabine's Harz Quilt hat gesagt…

Liebe Heike, 18 Jahre ist schon ein stolzes Alter, was aber den Verlust nicht mindert.
Ich selber habe auch viele Tiere und kann nachempfinden wie sehr traurig Du bist.

Der Februar Stern ist farblich echt ein Hammer. Gefällt mir sehr gut. Und über Deine Stickarbeiten brauche ich gar nichts schreiben, die sind imm er traumschön.
Ich wünsche Dir gute Besserung mit Deiner Hand, da wir alle wissen, wie fürchterlich es ist unseren Hobbies nicht nachgehen zu können.
Liebe harzliche Grüße, Sabine